Plattform „Unser Rohrspitz“

8 Vereine 5885 Unterschriften

 
 

25.07.2016 LESERBRIEF: Eine unendliche Geschichte?

Vorarlberger Nachrichten vom 25.07.2016
Seit über 60 Jahren hat die Familie Salzmann Campingplatz, Hafen, Wirtschaftsgebäude und Badestrand im Sinne des Naturschutzes angepasst. Nun aber ist die gesamte Anlage nicht mehr zeitgemäß und den heutigen Anforderungen nicht mehr entsprechend. Seit Jahren verhindert „Unser Rohrspitz“ die unternehmerischen Interessen der Familie Salzmann. Zugegeben, der Rohrspitz ist ein sensibles Gebiet. Aber der Naturschutz und speziell der Rohrspitz als Teil des Naturschutzgebiets Rheindelta hat in unserem Land eine überaus starke Stellung gegenüber wirtschaftlichen Interessen. Am Schweizer und deutschen Bodenseeufer werden die Maßstäbe wesentlich niedriger angesetzt. Rund um den See wurden Hafenanlagen, Seeanlagen ausgebaut. Vielleicht zum Nachteil der Natur, auf jeden Fall aber zum Vorteil der die Natur nutzenden und genießenden Menschen. Der Baubescheid wurde erteilt, weil nach eingehender Prüfung kein Nachteil für die Natur am Rohrspitz zu erwarten ist. Selbstverständlich ist die geplante Anlage größer als der im Jahr 1954 gebaute Komplex. Die geplante Anlage fügt sich in die Landschaft ein, ist keineswegs überdimensioniert. Bei den Argumentationen der Gegner stellt sich mir der dringende Verdacht, dass es hier längst nicht mehr um den Naturschutz geht. Ich hoffe für die Familie Salzmann, dass die Geschichte endlich endlich wird.


Dr. Reinhard Spöttl, Orthopäde aus Dornbirn