Plattform „Unser Rohrspitz“

8 Vereine 5880 Unterschriften

 
 

05.05.2010 Rohrspitz: Aufregung über Beschluss

Fußach - Am Dienstagabend wurde von der Fußacher Gemeindevertretung die Änderung des Flächenwidmungsplanes am Rohrspitz für das Bauvorhaben Salzmannhafen beschlossen. Dieser Beschluss lässt nun die Wogen hoch gehen und steht in der Kritik der Umweltschützer.

Die Gemeinderatssitzung wurde dabei von Protesten begleitet, an denen rund 80 Gegner des Bauvorhabens teilnahmen. “Uns geht es allein um das Naturschutzgebiet, dass uns allen sehr viel wert ist” sagt Ferdinand Lerbscher, Gründer der Bürgerinitiative „Unser Rohrspitz“ im Gespräch mit VOL Live.

Sehr betroffen zeigt sich Lerbscher vom Fußacher Bürgermeister, der sich bis dato nicht gesprächsbereit gezeigt hat und die Unterschriften von mittlerweile über 4000 Bürgern ignoriert. Nichtsdestotrotz gibt die Initiative nicht auf und sammelt weiter Unterschriften.

Auch ist schon ein Termin mit Landesrat Rüdisser fixiert, bei dem diese Thematik noch einmal genau unter die Lupe genommen wird.Und auch die Gemeinde Höchst protestiert gegen das geplante Projekt am Rohrspitz. Hier sieht man vor allem die Gefahr in der zu erwartenden Verkehrs- und Lärmbelastung der LKW während der Bauzeit und dem Anstieg des Personenverkehrs nach Fertigstellung des Projektes.

Informationen zur Bürgerinitiative „Unser Rohrspitz“ finden Interessenten und Unterstützer unter der Internetadresse www.unser-rohrspitz.org und auf der Facebook-Seite „Bürgerinitiative Unser Rohrspitz“.


Harald Küng