Plattform „Unser Rohrspitz“

8 Vereine 5883 Unterschriften

 
 

02.07.2014 LESERBRIEF: Wieviel ist genug?

Vorarlberger Nachrichten vom 02.07.2014

Wieviel ist genug? Diese Frage stellt sich beim neu eingereichten „kleineren“Bauprojekt von Herrn Salzmann am Rohrspitz.
Ein neues Multifunktionsgebäude soll neben dem Restaurant gebaut werden anstelle des alten Kiosks, nur fünf mal größer. Damit nicht genug, soll eine Tiefgarage mit 166 Stellplätzen und der ohnedies schon ausufernde Campingplatz um noch einmal 2700 Quadratmeter erweitert werden, und das alles mitten im >Natura 2000< Europaschutzgebiet!
Wenn der Bregenzer Bezirkshauptmann Zech schon vor der Bauverhandlung verkündet, dass eine UVP- Prüfung diesmal nicht notwendig ist und gleich auch noch feststellt, dass keine grundsätzlichen Bedenken gegen diese Pläne bestehen, dann wird es bedenklich!
Die Hafenanlage mit bestehenden 182 Liegeplätzen, sollte in diesem Projekt unberührt bleiben. Nun stellt sich heraus, dass der Hafenbesitzer eigenmächtig eine Hafenerweiterung ohne Genehmigung schon vollzogen hat.Wie die Behörde darauf reagiert, wird interessant. Die BH argumentiert die tägliche Öffnungszeit bis ein Uhr nachts (bei Festveranstaltungen bis 3 Uhr in der Früh) mit dem scheinbar „öffentlichen Interesse“...
Falls Sie ein anderes Verständnis von „öffentlichem Interesse“ im Naturschutzgebiet Rohrspitz haben, können Sie dies unter: unser-rohrpitz.org den politisch Verantwortlichen mit Ihrer Unterschrift deutlich machen.


Mag. Franz Ströhle