Plattform „Unser Rohrspitz“

8 Vereine 5885 Unterschriften

 
 

06.05.2010 LESERBRIEF: Rohrspitz

Vorarlberger Nachrichten vom 06.05.2010

Gestern hatte ich das Vergnügen, mit vielen Zuschauern der öffentlichen GV-Sitzung in Fußach beizuwohnen. Dabei war ein wichtiger Tagesordnungspunkt die Umwidmung des Neubauareals Rohrspitz in "FS Marina". Von Bgm. Blum wurde das Projekt an sich kompetent erörtert und bei der Bezeichnung "FS Marina" auf das Natur- und Umweltamt verwiesen. Diese Widmung beinhaltet Kiosk, Restaurant, Bootstiefgarage, Tankstelle, Wohnungen und Fremdenzimmer. So gesehen kann es auch eine Fischfabrik sein. Und für jeden am österreichischen Bodenseeufer hat dies dann Gültigkeit. Den vielen konstruktiven Wortmeldungen danach ging es um die Größe dieses Privatprojektes inmitten eines Naturschutzgebiets, den fehlenden Dialog mit der Bevölkerung und deren Allgemeininteresse, die Erhaltung dieses sensiblen Natur- und Erholungsraums. Die folgende Abstimmung brachte ein Mehrheitsurteil gegen die Vertagung im Interesse der Bevölkerung und für das Zauberwort "FS Marina"! Die Gemeindevertretung hat in uncouragierter Weise und falsch verstandener Obrigkeitshörigkeit gegen den Bürger entschieden und den Dialog abgebrochen. Dass das nicht demokratisch ablief, liegt auf der Hand, stehen doch mit privatwirtschaftlichen und politischen Interessen, Politiker des Landes, bis zum Bürgermeister, Architekt und Bauherrn, gestandene Leute dahinter. Da darf man nicht umfallen. So war es halt Feigheit vor dem Bürger.


Rainer Mathei