Plattform „Unser Rohrspitz“

8 Vereine 5883 Unterschriften

 
 

29.02.2016 ANZEIGE BEIM LANDESVOLKSANWALT

Die Plattform "Unser Rohrspitz" hat Anzeige beim Vorarlberger Landesvolksanwalt erstattet. Inmitten des Naturschutz- und Natura 2000 Gebietes am Rohrspitz wurden über Jahre Live-Musikveranstaltungen ohne Konzession abgehalten und die Behörden schauten zu. Auf Nachfrage 2010 wurde von der BH Bregenz behauptet, solche Veranstaltungen wären durch die gewerberechtliche Konzession als Gastgewerbe abgedeckt. Eine Prüfung beim Bundesvolksanwalt zeigte schnell: DAS WAR BLÖDSINN! Dann reichte die BH Bregenz eine Konzession für Live-Musik nach – unter Umgehung einer naturschutzrechtlichen Bewilligung. Ein Erkenntnis des Landesverwaltungsgerichtes, dass es einer solchen Bewilligung im Rahmen dieses Verfahrens bedürfte, wird bis dato vonseiten der Behörden ignoriert. Ähnliche verfuhr man bis dato bei der Konzession für Wasserski. Gleichzeitig behauptet man, die Salzmann GmbH sei der am strengsten überwachte Betrieb des Landes. Neben allem anderen gibt auch diese Aussage Anlasse zur Sorge.